P1000345

Viele Eindrücke gab es für die Teilnehmer der Wanderung auf dem alten Karl-Kaufmann-Weg, ein Hauptwanderweg des Eifelvereins. Einige Bilder und ein kurzer Bericht unter weiterlesen.

Am 25. September 2016 traf sich eine wanderfreudige Gruppe des Eifelvereins Untermosel zu einer tollen Wanderung bei phantastischem Wanderwetter. Diesmal ging es nicht über einen Steig, Traumpfad oder eine Traumschleife, sondern ein Stück auf einem der alten, aber deswegen nicht minder schönen Hauptwanderwege des Eifelvereins. Der Bus brachte uns von der Mosel nach Ahrbrück. Von hier wanderten wir auf dem Karl-Kaufmann-Weg über die Teufelsley zur Hohen Acht. Die Ausblicke unterwegs über die Täler und Höhen der Eifel zwangen immer wieder zu kurzen Rasten. Der Höhepunkt war die Besteigung des Kaiser-Wilhelm-Turmes auf der Hohen Acht, dem mit 747 m höchsten Berg der Eifel. Bei dem klaren Wetter bot sich ein phantastischer Rundblick bis hin zum Siebengebirge, Westerwald und Hunsrück. Wir ließen den wunderschönen Tag bei einer Tasse Kaffee und Kuchen im Hotel an der Hohen Acht ausklingen, bevor uns der Bus wieder an die Mosel brachte.

Merken

Merken