197 2006 0446Da sich am Jubelfest unseres Ehrenvorsitzenden eine Wandergruppe des Eifelvereins Untermosel im Dahner Felsenland aufhielt und wir die Familienfeier nicht stören wollten, organisierte der Vorstand der Ortsgruppe eine Woche später eine "Nachfeier".

Einige ältere Vorstandsmitglieder wurden dabei von drei langjährigen Mitwandererinnen begleitet, von denen einige das neunzigste Lebensjahr schon erreicht hatten. Bei einem Glas Sekt hielt der Jubilar eine Begrüßungsrede. Anschließend wurden bei Kaffee und Kuchen Erinnerungen ausgetauscht: zunächst über die Flucht und Vertreibung und die Bombennächte des Zweiten Weltkriegs und dann über die Erlebnisse bei der Gründung der Ortsgruppe im Jahre 1988. Nach drei Stunden schieden wir mit dem festen Vorsatz, uns nicht erst wieder zu einem runden Geburtstag zu treffen.